Aktuelle Themen

Internationale Wochen gegen Rassismus

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2021 finden auch in Karlsruhe im Zeitraum vom 15. März bis zum 28. März statt. Das Netzwerk gegen Rassismus hat eine Menge spannender Veranstaltungen, Lesungen, Theater, Diskussionen, Ausstellungen und vieles mehr zusammengetragen. Eine Übersicht über die Veranstaltungen findet ihr hier: www.iwgr-ka.de/ oder auf den sozialen Medien unter dem Hashtag #iwgrKA.

Wir bieten eine Veranstaltung zum Thema “Zwischen Ferne und (neuer) Heimat – Uigur*innen in Deutschland und Europa” an.

Was?         Vorträge von Dr. Mukaddas Mijit und Ghayur Kurban, anschließende Diskussionsrunde

Wann?     18.03.2021, 19 – 21 Uhr

Wo?         Online, Anmeldungen bitte an mariella.winter@fka-ka.de

Ein Teil der Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Weitere Informationen zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus in Karlsruhe findet ihr unter www.iwgr-ka.de 

 

Ayandeh – meine Zukunft!

Anfang Januar starteten wir mit unserem neuen Projekt Ayandeh – meine Zukunft! Es richtet sich vorrangig an Menschen, die Arbeitslosengeld II beziehen, Kinder haben und einen Sprachkurs besuchen.

Mit der sog. “Flankierung” des Sprachkurses werden wir unsere Klient*innen in wöchentlichen Treffen begleiten, um herauszufinden, ob sie im richtigen Sprachkurs sind, wo ihre Interessen und Stärken liegen und wie sie selbst diese in Zukunft so nutzen können, dass sie nicht mehr auf andere angewiesen sind. Ziel ist es, die Kapazitäten und Kompetenzen der Teilnehmer*innen zu erkennen, um sie zu einem erfolgreichen Abschluss des Sprachkurses und auch darüber hinaus unterstützend zu begleiten.

Wir bedanken uns beim Europäischen Sozialfonds für die Unterstützung des Projektes und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Karlsruhe!

    

 

Personaländerung in MBE Germersheim

Wir freuen uns darüber, dass unsere langjährige Mitarbeiterin Sabine Meglio seit Beginn des Jahres nun auch die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) an unserem Standort in Germersheim übernimmt. Das Programm wird gefördert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

     

 

ArrivalNews

Die Münchner Zeitung ArrivalNews richtet sich in einfachem Deutsch an Geflüchtete. Es gibt sie jetzt  auch als überregionale Ausgabe für alle Länder und Regionen – ohne Münchner Lokalteil, dafür aber mit Infos, Veranstaltungen und Tipps, die auch noch im letzten Eck funktionieren! Dadurch kann nun aber auch wirklich jede*r die Zeitung genießen. Ihr möchtet die ArrivalNews kostenlos abonnieren? Dann schreibt einfach an redaktion@arrivalaid.org