KüKa: Weltküche Karlsruhe – von Geflüchteten für Geflüchtete

Helfer*innen gesucht!

Ein Mann und eine Frau kochen zusammen.

Alle zwei Wochen treffen sich Geflüchtete und Ehrenamtliche im Menschenrechtszentrum um gemeinsam zu kochen.

KüKa: Weltküche Karlsruhe

Ob Curry, Couscous oder Kartoffel: Gemeinsam kochen und essen macht Laune und bringt Spaß!

Alle zwei Wochen gibt es für Geflüchtete die Möglichkeit, im Menschenrechtszentrum gemeinsam zu kochen und zu essen. Klar, dass dabei Köstliches aus allen Himmelsrichtungen auf den Tisch kommt – von Curry über Couscous bis hin zu Spaghetti! Dazu kommen lebhafte Unterhaltungen, Austausch, Geselligkeit und das vertraute Gefühl, selbst kochen zu können. Denn in den Erstaufnahmestellen gibt es keine Kochmöglichkeiten.

Erfahrene ehrenamtliche Betreuer*innen begleiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Im Schnitt sind zwölf Personen dabei – auch Kinder können ihre Eltern begleiten und mitmachen. Nach dem gemeinsamen Kochen wird gegessen, gespült und aufgeräumt. Das Projekt wird über Spenden des Rotary-Clubs Karlsruhe-Fächerstadt finanziert und ist für die Geflüchteten kostenlos.

Angebot als PDF-Datei ansehen

Wann:

jeden 2. Donnerstag, 16.30-18.00 Uhr

Wo:

Küche, 1. Stock
Alter Schlachthof 59
76131 Karlsruhe

Helfer*innen gesucht!

Wir suchen ehrenamtliche Helfer*innen, die Lust und Zeit haben das KüKa Projekt regelmäßig zu unterstützen! Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Eveline Hummel.

Kontakt:

Eveline Hummel
0721 9663937
eveline.hummel@freundeskreis-asyl.de

Rotary Club Karlsruhe-Fächerstadt

Mennonitisches Hilfswerk