„Takaa-Niroo“ Bestärkungsprogramme für geflüchtete Frauen und Mädchen

Das Projekt „Takaa-Niroo: Bestärkungsprogramme für geflüchtete Frauen und Mädchen“ hat das Ziel, die gesundheitliche und soziale Lebenssituation von Frauen und Mädchen zu stärken, sodass sie die Herausforderungen und Chancen ihrer Migration selbstbewusst und eigenständig aufgreifen und meistern können. Takaa aus dem Arabischen und Niroo aus dem Persischen sind die Bezeichnungen für Kraft.

Wir freuen uns, durch die Ausschreibung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes an 2 der 15 Standorte in Baden-Württemberg Bestärkungsprogramme durchführen zu können: in Eggenstein-Leopoldshafen und in Karlsbad.

Es werden dafür 3 Zielgruppen in den Blick genommen:

  • Geflüchtete Frauen und Mädchen
  • Männer und Jungen aus dem Lebenskontext der Frauen und Mädchen
  • Die örtlichen Flüchtlingshilfen

 

Inhalt der geschlechtersensibel gestalteten Gesprächsangebote für jede Zielgruppe sind:

  • Frauen- und Männerleben im Heimatland und in Deutschland
  • Geschlechterrollen und Familienbilder
  • Erfahrungen von Gewalt und Diskriminierung
  • Gewaltprävention
  • Techniken der Beruhigung, Entspannung und Selbstbehauptung.

Ziel des Projekts ist die Entwicklung, Rückgewinnung und Bewahrung der persönlichen Kraft von Frauen und Mädchen mit Kriegs- und Fluchterfahrung.

Für die Durchführung des Projektes setzen wir besonders geschultes Personal ein. Die meisten Berater*innen sind selbst nach Deutschland migriert und bewegen sich selbstbewusst im interkulturellen Raum. Sie können von ihren eigenen Erfahrungen erzählen und haben somit auch eine Vorbildrolle inne. Sie stammen selbst aus den Hauptherkunftsländern unserer Klient*innen und können somit einfühlsam, verständnisvoll, kultur- und sprachsensibel arbeiten, da sie selbst den Weg der Integration gegangen sind.

Unser Ziel liegt besonders im Empowerment von Mädchen und Frauen mit Kriegs- und Fluchterfahrung, um ihnen den Einstieg in unsere Gesellschaft zu erleichtern. Zudem ist uns die Arbeit mit der ganzen Familie bzw. mit dem persönlichen Umfeld der Klientinnen wichtig, um einen ganzheitlichen Ansatz zu verfolgen. Daher möchten wir ihnen die bestmöglichen Chancen bieten.

 

Kontakt

Sabine Meglio
Sabine.meglio@fka-ka.de
Tel.: 0721 / 96494896

Malin Pichotka
Malin.pichotka@fka-ka.de

Telefonzeiten:
Mi und Do von 10 – 13 Uhr