Notice: wpdb::prepare wurde fehlerhaft aufgerufen. Die Abfrage enthält nicht die korrekte Anzahl von Platzhaltern (2) für die Anzahl der übergebenen Argumente (3). Weitere Informationen: Debugging in WordPress (engl.) (Diese Meldung wurde in Version 4.8.3 hinzugefügt.) in /mnt/web215/e1/37/53884937/htdocs/live/wp-includes/functions.php on line 4139 Bikes Without Borders - Fahrräder für Geflüchtete - Freundeskreis Asyl Karlsruhe e.V.

Bikes Without Borders – Fahrräder für Geflüchtete

Das Projekt:

Bikes Without Borders wurde im Juli 2012 ins Leben gerufen. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, Geflüchtete in Karlsruhe zu unterstützen, indem ihnen für ihren Aufenthalt in Karlsruhe ein Fahrrad zur Verfügung gestellt wird. Neben dieser direkten Unterstützung möchte das Projekt die Geflüchtete auch in die Reparaturarbeiten einbinden und ihnen so eine sinnvolle Aufgabe geben.

Mit dem ihnen monatlich zur Verfügung stehenden Geld können die Geflüchtete kaum die öffentlichen Verkehrsmittel bezahlen. Regelmäßig werden Bußgelder gegen Geflüchtete wegen Schwarzfahrens verhängt. Aber gleichzeitig ist der Bedarf an Mobilität sehr groß, um Freunde oder Familienangehörige zu besuchen, an der Asylberatung und Deutschkursen teilzunehmen oder um zu anderen Anlaufpunkten in der Stadt zu gelangen. Aufgrund der stark gestiegenen Flüchtlingszahlen hat sich dieses Problem noch verschärft, da die Stadt seit einiger Zeit behelfsmäßige Unterkünfte in abgelegenen Stadtteilen nutzt, welche noch schwerer zu erreichen sind.

An dieser Stelle versucht das Projekt Bikes Without Borders anzusetzen, indem Geflüchteten Leihräder kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die Fahrradausgabe erfolgt an Geflüchtete, die sich online unter www.bikeswithoutborders.de registriert haben und per E-mail oder SMS für den Reparatur-Termin eingeladen wurden. Bei der Anmeldung kann der Fahrradwunsch (Kinder-/ Damen-/ Herren-Fahrrad) spezifiziert werden.

Aufgrund der hohen Fluktuation der Geflüchtete und der relativ kurzfristigen Benachrichtigung über die Verlegung in andere Unterkünfte werden die Räder üblicherweise für 2 Wochen verliehen. Dieser Zeitraum kann mehrmals um 2 Wochen verlängert werden. Sollten Reparaturen notwendig werden, können die Geflüchtete zu einem der Reparaturtreffs kommen. Falls möglich, werden sie zudem dazu ermutigt, beim Reparieren der Räder zu helfen. Da ihnen eine reguläre Arbeit untersagt ist, ermöglicht ihnen die Mitarbeit beim Projekt, eigene Fähigkeiten und Erfahrungen einzubringen und das eigene Leihrad in einen verkehrstauglichen Zustand zu bringen.

Angebot als PDF-Datei ansehen

Ein kleines Mädchen steht stolz neben ihrem Fahrrad.

Unterstützung in Form von gespendeten Rädern, Ersatzteilen, Werkzeug und handwerklicher Hilfe ist immer willkommen!

Wann: jeden Dienstag, 18.00-20.00 Uhr

Wo: Menschenrechtszentrum
Alter Schlachthof 59
76131 Karlsruhe

Kontakt:

bikeswithoutborders@gmx.de
Bikes Without Borders Webseite
Bikes Without Borders auf Facebook

Mehr Angebote

Filter: